logo
FLiP e.V. - FrauenLiebe im Pott
Home
Vorstand
Jubiläum 25. Jahre
Coming-Out! Gruppe
Trauer Gruppe
Partnerschaft Afrika
Generationenarbeit
Stammtische
Frühstück
Termine im Blick
Termine Dritter
Termine CSD / L*FT
Rückblick
Flyer
Beitrittserklärung
Kontakt / Spenden
Links / Kooperation
Impressum
Sitemap

 

Liebe Frauen,

aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist die Partnerschaftswoche Lesben aus Zimbabwe in Dortmund für Mitte/Ende April 2020 abgesagt bzw. wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Sobald sich die Lage entspannt und nach erfolgten Lockerungen der sozialen Einschränkungsempfehlungen und Freigabe der Einreise geben wir neue Termine bekannt.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

 

 
Partnerschaftsprojekt von FLiP mit Lesben in Afrika

 

 

BÜCHER-SPENDE 

Spendenaufruf Download

 

Die Gruppe Lesben in Afrika ruft zu einem Spendenaufruf für Bücherpakete für die Sisters in Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe auf. 
 
Im Rahmen des Partnerschaftsprojekts zwischen zivilgesellschaftlichen lesbischen Gruppen in NRW, Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe hat sich die Idee entwickelt, Bücherpakete zu organisieren. Botho aus Botswana schreibt am 6. Mai 2020: „This is a great initiative and most welcome, especially with people being in Corona-lockdown and needing some forms of staying sane.” Bücher helfen bei der Suche nach dem eigenen Weg, sind gut gegen Einsamkeit, inspirieren und stärken die Verbindung zur Welt.
 
Die Spenden könnt Ihr auf unser Bankkonto unter dem Stichwort: Bücher-Afrika uns zukommen lassen, falls Ihr über lesbische Bücher in englischer Sprache verfügt könnt Ihr diese gerne an Cornelia Sperling, c/o RevierA-GmbH, Franz-Arens-Str. 15, 45139 Essen senden.

 

*******************************************************************************************

Zimbabwe COMING SOON ... 


20. bis 27. April 2020: Dortmund freut sich auf Simbabwe

Programm: Dortmund-Zimbabwe Download

 

*******************************************************************************************

 

PRESSEBERICHTE:

Pressemitteilung_Gäste der Partnerschaftswoche Botswana trifft Essen im Essener Rathaus Download am 27.09.2019

Link https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1327449.de.html

 

 

Bericht in der L-MAG Ausgabe November-Dezember 2019 als .jpg Download
Bericht in der L-MAG Ausgabe November-Dezember 2019 als .pdf Download

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Programm Partnerschaften-FLiP Download

Politischer Salon_Botswana Download


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 


BOTSWANA zu Gast bei FLiP


AFRIKA - PARTNERSCHAFTSWOCHE in Essen 21.09.2019 bis 28.09.2019


Samstag, 21. September 2019, ab 19:30 Uhr

Zonta.Tanz.Party
Women only im Ebertbad in Oberhausen. Eintritt 15,50 €
Tickets unter: https://zonta-oberhausen.de/node/9940

Sonntag, 22. September 2019, 10:00 - 13:00 Uhr
Lesbisch leben und aktiv sein in Botswana
Beim Frühstück des Vereins FLiP berichten die drei Aktivistinnen aus Botswana – Mpho, Boitshoko und Rejoice – über die Realität lesbischen Lebens im südlichen Afrika. Ort: Beginenhof, Goethestraße 63-65, 45130 Essen
Kosten: keine, Essens-Beitrag zum Frühstück willkommen!
Anmeldung unter: info@coaching-unger.de

Montag, 23. September 2019, 10:00 - 12:00 Uhr

Frauenberatung und Psychotherapie Distel e.V.
Informationen und Austausch zu den Angeboten zur Gesundheitsförderung
und zur Anti-Gewalt-Arbeit.

Montag, 23. September 2019, 20:00 - 22:00 Uhr, Politischer Salon
Lebendige Partnerschaft: Essen und Botswana gemeinsam für Menschenrechte
Wir wollen diskutieren, welche Ansätze es in Essen gibt, angesichts der großen Herausforderungen – globale Ungerechtigkeiten, Fremdenfeindlichkeit, Homophobie und Rechtspopulismus – konkrete Schritte der Menschlichkeit zu stärken. Die Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, sich am Dialog zu beteiligen!
Veranstalter*innen: EXILE-Kulturkoordination e.V., FLiP e.V. und Stadt Essen
Ort: Café Central International, Grillo Theater, Theaterplatz 11, 45127 Essen
Kosten: keine
Anmeldung: politischer-salon-essen@exile-ev.de oder im Ticketcenter des Theater Essen

Dienstag, 24. September 2019, 11:00 - 13:00 Uhr

Wie vernetzen sich Unternehmerinnen in Essen?
Mitfrauen des Netzwerks ‚Schöne Aussichten e.V. – Verband selbstständiger Frauen‘ stellen ihre Unterstützung füreinander vor und was sie tun, um mit ihren Unternehmen zu wachsen.
Ort: La Maison de Florence, Rellinghauser Str. 275, 45136 Essen
www.la-maison-de-florence.de

Dienstag, 24. September 2019, 17:00 - 23:00 Uhr
Together Mädelscafé, Wöchentlich findet der Mädels*abend statt, um Themen junger queerer Frauen* Raum zu bieten. Der Austausch mit den Gästen aus Botswana soll auch die globale Solidarität stärken. Empowerment durch Begegnung! Alle Fragen willkommen!
Ort: Café Together, Kleine Stoppenberger Str. 13-15, 45141 Essen
Wer: Mädchen* und junge Frauen* bis 27 Jahren, Kosten: keine

Mittwoch, 25. September 2019, 18:00 Uhr
Postkolonialer Stadtrundgang in Essen
Was hat Krupp mit Kaffee zu tun? Welche Spuren der Kolonialgeschichte gibt es in Essen? Das wollen wir bei einem gemeinsamen Audiowalk erkunden.
Treffpunkt: Krupp-Denkmal vor der Marktkirche, Markt 2, 45127 Essen
Kosten: keine, Anmeldung unter: info@coaching-unger.de

Donnerstag, 26. September 2019, 11:00 - 13:00 Uhr
Feministisches Archiv - Das autonome Frauen-/Lesbenarchiv ausZeiten in Bochum bewahrt die Geschichte von Frauen.
Ort: ausZeiten e.V., Herner Str. 266, 44809 Bochum (www.auszeiten-frauenarchiv.de)

Donnerstag, 26. September 2019, 15:00 - 17:00 Uhr

Senlima Women* – Geflüchtete Lesben
Wie nutzen junge lesbische, bisexuelle und Trans*-frauen, die aus ihren Heimatländern fliehen mussten, geschützte Räume? Was können wir voneinander lernen?
Ort: Rosa Strippe, Kortumstraße 143, 44787 Bochum

Donnerstag, 26. September 2019, 17:30 - 19:00 Uhr
WenDo – Weg der Frauen
Feministische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen* mit Trainerin
und Aktivistin Dorothea Heimann

Freitag, 27. September 2019, 10:00 Uhr
Rathaus Essen – Empfang durch den Oberbürgermeister
OB Thomas Kufen begrüßt die Gäste aus Botswana persönlich. Im Anschluss daran findet ein Austausch mit der Koordinierungsstelle für LGBTI* statt.

Freitag, 27. September 2019, 14:00 - 16:00 Uhr

AIDS-Hilfe Essen
Vorstellung der verschiedenen Beratungsangebote und Austausch mit Christina Weißkopf über die Arbeit zum Thema HIV in beiden Ländern.
Ort: AIDS-Hilfe, Varnhorststraße 17, 45127 Essen

Freitag, 27. September 2019, ab 19:00 Uhr

Botswana und Essen kochen gemeinsam
Das gemeinsame Kochen (geschlossene Gruppe) und Essen (Einladung an alle!) soll auch unsere Partnerschaft weiter beflügeln und uns auf den Geschmack füreinander bringen.
Ort: Beginenhof, Café MachWatt, Goethestraße 63-65, 45130 Essen
Anmeldung unter: info@coaching-unger.de

************************************************************************************

 

26. Mai 2019 bis 03. Juni 2019: Düsseldorf lädt Namibia ein
Programm: Lesbisch in Afrika und NRW_Düsseldorf.pdf Download

05. bis 13. Juni 2019: Köln begrüßt Sambia
Programm: Sambia-Köln_Programm.pdf Download

21. bis 28. September 2019: Essen trifft Botswana
Programm: Partnerschaften-FLiP Download

20. bis 27. April 2020: Dortmund freut sich auf Simbabwe

Programm: Dortmund-Zimbabwe Download


 


Im September 2019 werden drei Frauen aus Botswana FLiP in Essen besuchen. FLiP realisiert das Projekt „Partnerschaften zwischen zivilgesellschaftlichen Lesbengruppen in NRW und Afrika 2019 und 2020“ - dank der Förderung durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW. Sobald das Programm klar ist, werden wir es veröffentlichen.

Die erste Partnerschaftswoche wird Ende Mai 2019 in Düsseldorf mit drei Frauen aus Namibia stattfinden. Das öffentliche Programm ist online: www.frauenberatungsstelle.de Mai 2019: „Lesbisch in Afrika und NRW“.
Im Juni 2019 werden drei Frauen aus Sambia am 09.06. und 10.06. während des Lesben*Frühlingstreffens in Köln präsent sein: www.lft.de
Im Frühjahr 2020 besuchen die Frauen aus Zimbabwe ihre Partnerinnen von LEBEDO in Dortmund.

Im Oktober 2018 konnte mit Unterstützung von Engagement Global NRW ein Workshop in Johannesburg, Südafrika, realisiert werden. Motto: „Learning from the African Experiences“. Sieben Aktivistinnen aus verschiedenen Städten NRWs knüpften hier die Kontakte mit Lesben aus Namibia, Sambia, Botswana und Simbabwe. Wir haben auch viel gelernt über die feministische und intersektionale Strategie der Coalition of African Lesbians - ein Netzwerk von 15 Gruppen in elf afrikanischen Ländern.
 

Das Ziel ist, langfristige Partnerschaften zwischen lesbischen Gruppen in Afrika und NRW aufzubauen, um voneinander zu lernen und uns solidarisch zu unterstützen.

 

Finanzielle Unterstützung können wir und die afrikanischen Partnerinnen noch gut gebrauchen - Spenden sind sehr willkommen!

Konto: FLiP e.V. bei der Postbank Essen
IBAN: DE88 3601 0043 0515 2114 33
BIC: PBNKDEFFXXX
Stichwort: Spende Afrika

 

Handzettel: 2019-2020_Partnerschaften Lesbengruppen NRW und Afrika Download
 

 

Entwicklungen 2016 - 2018

FLiP hat anregende Kontakte mit Lesben in Uganda, Namibia und Südafrika und will diese ausbauen. Am 3. Juni 2016 fand in Essen eine Veranstaltung mit Liz Frank aus Namibia von der Gruppe „Women’s Leadership Center“ statt. Im Oktober 2016 war Ssenfuka Warrier aus Uganda (lesbische Organisa­tion FARUG) zu Gast und besuchte einige Frauen von FLiP und die Jugendgruppe des SVLS e. V. in Mülheim.

Aktuell wird von Cornelia ein Workshop in Johannesburg vorbereitet, zusammen mit der Coalition of African Lesbians (aktiv seit 2003, Netzwerk von 14 Gruppen in 11 Ländern von Subsahara-Afrika).

Das Ziel ist, Partnerschaften zwischen lesbischen Gruppen in Afrika und NRW aufzubauen, um voneinander zu lernen und uns solidarisch zu unterstützen. Da der Antrag 2017 in NRW leider abgelehnt wurde, wird jetzt Lobbyarbeit gemacht, um ihn 2018 durchzukriegen.

2019 wollen wir dann afrikanische Lesben zu FLiP nach Essen und in andere Gruppen NRWs einladen. Unterstützt wird das Projekt von Engagement Global, der LAG Lesben in NRW, dem LSVD und der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.

 

                                    

 


 

FLiP e.V. - FrauenLiebe im Pott  | flip-info@gmx.de